10 Di Nov | 2015

Peter Rosmanith & OttoLechner (Ö)

Die Abenteuer des Prinzen Achmed

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Eintritt: € 22 / erm. € 13

“Es war einmal“ – mit diesen Worten fangen Märchen an. Sie handeln von Vertrauen und Verrat, der Suche nach Liebe und ihrer Erfüllung.
Die Filmemacherin Lotte Reiniger fand ihr Glück, als sie in den zwanziger Jahren mit der Schere in der Hand aus schwarzer Pappe etwa 250.000 Bilder schnitt, diese vom Trickfilm-Pionier Walter Ruttmann animieren ließ und daraus schließlich 1926 der erste abendfüllende Animationsfilm der noch stummen Filmgeschichte wurde: „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ ist ein mit Bildern atemberaubend schön erzähltes Märchen: Wie der Kalifen-Sohn Prinz Achmed auf dem fliegenden Pferd eines Zauberers reitet, sich in eine schöne Fee verliebt, diese vom bösen Zauberer entführt wird und der Prinz sie zu retten versucht, das ist der Stoff, aus dem Träume sind.



Die stille Poesie dieses Meisterwerks zum Klingen zu bringen ist die Aufgabe von Peter Rosmanith und Otto Lechner. Beide Musiker sind erfahren in der Welt orientalischer Klänge, doch das Geheimnis ihrer einfühlsam zelebrierten Klangminiaturen dürfte wesentlich in der besonderen Form der Interaktion beider Musiker liegen. Der blinde Akkordeonist wird mit seinem speziell geschulten Sensorium sich den magischen Händen des sehenden Perkussionisten anvertrauen müssen, um so gemeinsam Spannung und Glück eines Märchens auf die Zuschauer zu übertragen und aus einem „Es-war-Einmal“ ein „Es-Ist“ zu machen.

Otto Lechner - Akkordeon, Keyboard
Peter Rosmanith - Perkussion, Hang

www.guardalaporno.com