15 Do Mai | 2008


Beginn: 20:00

Abonnement

Kálmán BALOGH - Cymbal Ferenc KOVÁCS - Violine, Trompete Péter BEDE - Tenorsaxophon Frankie LÁTÓ - Violine Mihály GYÖRGY - Gitarre Csaba NOVÁK - Kontrabass Kálmán Baloghs Wurzeln gehen auf eine der berühmtesten Musik-Dynastien der Roma zurück, das Cymbalspiel hat er von seinem Onkel, dem legendären Elemér Balogh, gelernt. Das Cimbalom ist eine Art übergroßes Hackbrett, das wie ein Vibraphon mit Schlägeln gespielt wird. Es besitzt ähnlich einem Klavier die perkussive Fähigkeit, eine Band rhythmisch anzutreiben oder mit der Melodie zu führen. Und in Baloghs versierten Händen kann das Instrument beides gleichzeitig! Doch der einzigartige Musiker ist in vielen verschiedenen Genres wie Klassik, Folk, World, Klezmer und Jazz daheim, wuchs der gebürtige Ungar doch nicht nur mit der traditionellen Musik auf, sondern hat zudem klassische Musik studiert. Seine Virtuosität paart sich dabei mit Verständnis und Respekt seinem Erbe gegenüber. Mit seiner Band bringt er eine zeitgenössische und einzigartig zukunftsweisende Note in diese altehrwürdige Tradition ein, die als homogenes neues Ganzes das Publikum verzaubert und inspiriert. Musik, die nicht länger traditionell ist, sondern universell! Balogh setzt eine legendäre europäische Musiktradition fort, die alte Volksmusiken aus (Ost) Europa mit den Elementen von Jazz verbindet, sind die Ähnlichkeiten zwischen den beiden doch in Improvisation und dem Ausdruck von Emotion sofort offensichtlich; eine Tradition, die zurückgeht auf die Zusammenarbeit von Meistern wie dem Gypsy-Gitarristen Django Reinhardt und dem Violinisten Stephane Grappelli. Er wirkte auf über 100 Aufnahmen mit und ist heute vermutlich einer der gefragtesten Cimbalom-Musiker: The Boston Globe nannte sein Spiel "dämonisch" und die New York Times in einer Kritik "schillernd". Der Hauptdarsteller in Hellers Gypsy Show "Magneten" und der "Csardas Show" des Budapester Ensembles war zudem der musikalische Leiter und Arrangeur der Gypsy Spirit Show, die bei ihrer Tour durch Nordamerika von Küste zu Küste bejubelt wurde. Mit freundlicher Unterstützung von Collegium Hungaricum Im Rahmen von Balkan Fever 08 Hörprobe als swf