04 Do Mär | 2010

René Lacaille (Reunion, Frankreich)

Accordéo-mystique finesse


Beginn: 20:00

Abonnement

Er hat mit seiner Kultband Caméléon seinerzeit "Electric Maloya" erfunden, die moderne Form des Réunion-Blues mit afrikanischen und indischen Wurzeln, gewürzt mit französischer Musette und kreolischen Echos aus Madagaskar. Und Akkordeonist und Multiinstrumentalist Lacaille spielt Séga, was übersetzt "die Ärmel hochkrempeln" bedeutet, entsprechend tropisch und heiß ist dieser traditionelle Tanzmusik-Stil seiner Heimat denn auch. Das vulkanische Inselparadies Reunion gehört zu Frankreich und liegt östlich von Madagskar tief im Indischen Ozean. Lacaille, der bereits als siebenjähriger in nächtlicher Akkordarbeit mit seinem Vater auf Hochzeiten und Festen aufspielte - der Ursprung seiner Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit, hatte in jungen Jahren genug vom traditionellen Repertoire. Seine Karriere musste ihn zuerst nach Paris führen, bevor er dank eines Konzertes von Landsmann Danyel Waro die alte Liebe zu diesen Musikstilen neu entdeckte. Mit den Fingern auf allem, was Tasten, Felle oder Saiten hat, spielt er sich als Pendler zwischen den musikalischen Welten seitdem unermüdlich rund um den Globus, kein Stil, der ihm fremd bliebe. Die Liste der KünstlerInnen, mit denen Lacaille zusammenarbeitete, ist beeindruckend: Er spielte mit Größen der Afro-Szene wie Manu Dibango oder Ray Lema, dem kolumbianischen Salsa-Spezialisten Yuri Buenaventura, dem Amerikaner Bob Brozman, mit Toumani Diabaté, Valdir Santos oder Pandit Debashish Bhattacharya... Unter Mitwirkung von zahlreichen dieser FreundInnen ist zum 55-jährigen Bühnenjubiläum sein aktuelles Doppelalbum "Cordéon Kaméléon" erschienen, das der "Preis der deutschen Schallplattenkritik" 2009 im Bereich Weltmusik in die Bestenliste aufgenommen hat.

René LACAILLE
 - Stimme, Akkordeon, Ukulele, Gitarre 
Julian BABOU - Gitarre 
Yanis LACAILLE - Perkussion, Charango, Stimme 
Marc LACAILLE - Perkussion, Stimme
Oriane LACAILLE - Stimme, Perkussion, Keyboard 

In Koproduktion mit 11. internationales Akkordeon Festival