30 Fr Nov | 2018

Lange Nacht der Weltmusik I (Österreich)

mit Golnar & Mahan, Wladigeroff Brothers, Louis Sanou & Les Cinq Frères, Café Olga Sanchez

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Abonnement

Eintritt: € 24
2-Tages-Pass € 40

Die Lange Nacht der Weltmusik hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem musikalischen Höhepunkt zum Jahresausklang entwickelt. Wir freuen uns auch dieses Jahr, in Kooperation mit der IG World Music Austria, die heimische Weltmusikszene in den Fokus zu stellen – erstmals sogar zwei herrliche Nächte lang.

In Koproduktion mit IG World Austria
Hinweis: begrenzte Sitzplätze

Golnar & Mahan (Iran)
Golnar Shahyar und Mahan Mirarab sind Songwriter, die sich auf die Verschmelzung von Jazz mit orientalischen Folk-Elementen spezialisiert haben. In ihrem 2018 erschienenen Album „Derakht" kann man ihre musikalische Herkunft zusammen mit einer Offenheit für andere Traditionen und Mut zum Experimentieren erkennen.



Wladigeroff Brothers
(Bulgarien)
Talentiert und facettenreich: der Name Wladigeroff ist gleichbedeutend mit künstlerischem Genuss in höchster Qualität. Auf ihrem aktuellen Album „The Rag Waltz Time“ (2017) flirten die Wladigeroff Brothers mit Swing, Jazz und Balkan Klängen.



Louis Sanou & Les Cinq Frères
(Burkina Faso)
Die Musiker der Band Louis Sanou & Les Cinq Frères stammen allesamt aus Griot-Familien in Burkina Faso. Auf ihrem brandneuen Album Fà siya (2018) präsentieren sie vielschichtige Stücke, die auf traditionellen Instrumenten gespielt und mit modernen Musikstilen angereichert werden.



Café Olga Sanchez
(Österreich/International)
Café Olga Sanchez bringt in ihren Songs den Balkan, die Karibik und Südamerika näher zusammen. Auf ihrem aktuellen Album „Relatos Urbanos“ (2017) würzt die Band die funkigen bis melancholischen Songs mit einem starken Cumbia-Feeling.