27 Do Feb | 2020

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Eintritt: € 21

Für ihr erstes Soloprogramm „Places“ begibt sich die steirische Pianistin und Komponistin Viola Hammer an erträumte und reale Orte, die auf ihrem Weg von Bedeutung waren und sind. Dachböden, Sümpfe und Abbruchhäuser werden so zu Schauplätzen imaginärer Spielfilme, zu denen Viola Hammer den Soundtrack schreibt. Hammers Solo-Album „Places“ erscheint im Jänner 2020 in der Edition Ö1-Jazz Contemporary.

Viola Hammer – Klavier



Birds against Hurricanes
 ist die neue spannende Formation des Gitarristen Alex Pinter. Inspiration für seine Kompositionen holte sich Pinter von der Musik Anouar Brahems, konkret vom Album „Le voyage de Sahar“, was sich sowohl in der Musik als auch in der ungewöhnlichen Besetzung niederschlägt. Die außergewöhnliche Kombination der Instrumente, Gitarre/Baritongitarre/Ukulele in Verbindung mit Akkordeon und Klavier, kommt ganz ohne Rhythmusgruppe aus. So gibt es keine Zuordnungen mehr, jede/r Musizierende ist in gleichem Maß für Rhythmus, Begleitung, Melodie und Improvisation verantwortlich. Der Sinn für starke, einprägsame Melodik und das Raum-lassen, damit sich der Klang entfalten kann, zeichnen den Sound des Trios aus.Das Debut-Album :fluegge: ist im April 2019 als Ö1- Edition (Album des Monats April) erschienen.

Alex Pinter – Gitarre, Baritongitarre, Ukulele, Christian Bakanic – Akkordeon, Viola Hammer – Klavier