17 Do Dez | 2020

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Abonnement

Eintritt: € 28

Otto Lechner und Klaus Trabitsch haben – immer von Peter Rosmanith sensibel und doch tatkräftig unterstützt – schon viele Weihnachtslieder gespielt und Schlager gesungen; jetzt ist es aber höchste Zeit, sich mal um sich selbst zu kümmern, also die eigenen Lieder zu singen. Da ist natürlich vieles möglich: von Songs mit Texten von Nussböck, Sigi Maron, Günter Brödl oder Roman Baumgartner, die Trabitsch herzlich vertont hat, bis zu den merkwürdig philosophischen Nachdenkliedern Lechners, die von Teufeln, Hexen und Therapeuten handeln. Zur Beruhigung gibts aber doch ein paar Lieblingslieder dazwischen, die sich allgemeiner Beliebtheit erfreuen.
„Was wir denken, können wir singen auch.“ 

Otto Lechner – Akkordeon, Gesang, Klaus Trabitsch – Gitarre, Gesang, Peter Rosmanith – Perkussion, Hang