10 Di Nov | 2020

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Abonnement

Eintritt: € 25

Die kurdische Sängerin Sakîna Teyna (Trio Mara, Anadolu Quartet etc.) verkörpert die Musiktraditionen Anatoliens als verschiedene Blüten eines gemeinsamen Baumes: voll Zärtlichkeit, voll eruptiver Kraft singt sie türkische, armenische, persische und eigene Songs sowie Lieder aller kurdischen Sprachen, dezent mit westlichen Harmonien und Anklängen von Jazz und Latin versetzt. Dabei dringt sie in Schichten der Seele ein, die weder Okzident noch Orient kennen – in Neuland also. In ihrer Wahlheimat Wien hat sie eine erlesene Band um sich geschart, ein jeder ein Meister und Afficionado seines Fachs.

Sakina Teyna – Gesang, Mahan Mirarab – Gitarre, Efe Turumtay – Violine, Oscar Antoli – Klarinette, Jörg Mikula – Perkussion