29 Do Apr | 2021

Einlass: 18:30
Beginn: 19:30

Das Konzert musste aufgrund der derzeitigen Corona-Situation abgesagt werden. Wir versuchen bereits einen Ersatztermin im Frühjahr 2022 zu finden.
Bereits gekaufte Tickets werden rückerstattet.



Die sudanesisch-italienische Sängerin Amira Kheir lebt in London und wird von BBC World News als die „Diva der sudanesischen Wüste“ bezeichnet. Sie beeindruckt das Publikum auf der ganzen Welt mit einer Mischung aus traditioneller Musik ihres Heimatlandes Sudan und experimentellem Jazz, Soul und Wüsten-Blues.
Ihr drittes Album „Mystic Dance“ erschien, wie auch die anderen beiden, bei Stern Music und erhielt fantastische Kritiken. Beim Songlines Music Award 2019 wurde sie als „Best Artist“ nominiert (short-listed).
Eine der spannendsten Musikerinnen aus dem östlichen Afrika, von der man sicherlich noch viel hören wird.

Amira Kheir - Gesang, Schlagzeug, Nadir Ramzy - Oud, Perkussion, Tal Janes - Gitarre, Michele Montolli - Bass, Leandro Mancini - Schlagzeug